Fill all the Fields.

DAS HOTEL
"RELAIS PICARON"
Entspannung und Ruhe,
ganz oben auf dem Hügel des Picaron.
Hier, wo der Rhythmus des Tages
einen neuen Klang annimmt,
um jeden Augenblick weit weg von
der Hektik zu genießen und auszuspannen
Willkommen im Relais Picaron, einem einladenden und freundlichen Hotel, um eine angenehme und erholsame Nacht der Entspannung zu verbringen. San Daniele del Friuli, ein berühmter Ort, von Carducci besungen und seit der Antike im Mittelpunkt wichtiger historischer Ereignisse und florierendem Handel, erhebt sich ganz oben auf einem der schönsten Höhenzüge der Hügellandschaft, genau im geografischen Zentrum des Friauls… und vom Hotel Picaron kann man das Städtchen San Daniele in seiner ganzen Pracht bewundern, weil das Hotel, ehemals Jagdhaus des Patriarchen von Aquileia, auf dem Zwillingshügel, genau zwischen dem Städtchen und dem kleinen Moränensee von Ragogna errichtet wurde. 35 Zimmer mit neuen Matratzen, mit die “bequemsten Italiens”, und alle mit Badezimmer, Heizung, Klimaanlage, Fernseher und Minibar ausgestattet. ügigen Räume für große Veranstaltungen, wie Konferenzen, Mittagessen und Hochzeitsbanketts nicht fehlen.
24-STD. HOTEL SERVICE
Für alle Wünsche
unserer Kunden, steht das
Personal immer zur Verfügung. Von
der Auswahl des Kissens, über das
Frühstück im Zimmer, das Toilettenartikelset bis
zum Weckruf...
VERANTWORTLICHER FÜR DEN EMPFANG
Alessandro Narduzzi
CHARAKTERISTIK UND SERVICE
  • Anzahl Zimmer: 35 (25 Doppel- oder Zweibettzimmer, 8 Einzelzimmer, 2 dreifachzimmer) auch mit Balkon und behindertengerecht.singles) with balcony and for the disabled people.
  • Ausstattung der Zimmer: Klimaanlage, Telefon mit Direktwahl, TV LED, Badezimmer mit Dusche, Fön, Minibar.
  • Toilettenartikelset
  • 2 Säle für Bankette, Meetings und Konferenzen von 20 bis 90 Personen für jeden Anlass mit Video-Unterstützung und Audiosystem.
  • Kostenloses Wi-Fi in allen Innenbereichen.
  • Rezeption mit Hotel-Personal.
  • Kontinentales Frühstück von 7,00 bis 10,00
  • Frühstück im Zimmer.
  • Interner, nicht gedeckter Gratisparkplatz.
  • Shuttle-Service auf Anfrage, Mietwagen mit Fahrer NCC oder TAXI für Geschäftsbesuche, Kulturausflüge oder Degustationsabende.
IN DER UMGEBUNG VON
S. DANIELE DEL FRIULI
WEINGASTRONOMIE, ABER AUCH NATUR, WANDERN UND VIEL KULTUR
San Daniele del Friuli ist in der ganzen Welt berühmt für seinen fantastischen Rohschinken DOP, aber auch für die nahegelegenen Orte in Verbindung mit Kultur, Sport, Aufführungen, Religion, Natur und Freizeit. Die Bahnhöfe von Codroipo oder Udine sind 40 Minuten entfernt, bis zum Flughafen Ronchi dei Legionari sind es 60 Minuten und in 1 ½ Stunden ist man am Hafen in Triest.
Frecce Tricolori (Kunstflugstaffel der italienischen Luftwaffe)
Atemberaubende Flugformationen, die man auch vom Hotel aus sieht. Der Stützpunkt der...
SCHINKEN DOP AUS SAN DANIELE
Ein weltberühmtes, italienisches Spitzenprodukt aus San Daniele del Friuli, typisch für das Gebiet. Seinen Ursprung und seine Geheimisse entdecken.
FAHRPLAN ZUM HUNDERSTEN JAHRESTAG DES ERSTEN WELTKRIEGS
Anlässlich des 100. Jahrestags seit Ausbruch des ersten Weltkriegs sind zahlreiche Veranstaltungen vorgesehen. Besichtigungen, Ausstellungen und einzigartige, aufregende Routen.
ZWISCHEN VILLEN, SCHLÖSSERN UND HISTORISCHEN STÄTTEN
Das Friaul ist reich an herrlichen Palazzi, Schlössern und Landschaften alle mit Geheimnissen und faszinierender Geschichte, die erzählt und entdeckt werden wollen.
NÜTZLICH & UNTERHALTSAM
CASA DELLE FARFALLE
La Casa delle farfalle è aperta dal 1 marzo al 31 ottobre

Quella di Bordano è la più grande casa delle farfalle in Italia. È composta da 3 grandi serre climatizzate (per un totale di 1000mq), in cui prosperano animali e piante di 3 specifici ecosistemi tropicali: l’Amazzonia, le foreste pluviali asiatiche e la giungla africana. In ogni serra volano libere un migliaio di farfalle appartenenti a centinaia di specie diverse e provenienti dai paesi tropicali di tutto il pianeta.

Luogo: via Canada 5, 33010 Bordano (UD)
tel +39 0432 1636175
www.bordanofarfalle.it
MUSEO DELLA GRANDE GUERRA
APERTURA DEL MUSEO GRANDE GUERRA
tutto l'anno: martedì, giovedì, sabato, dalle ore 15.30 alle ore 18:00; ingresso libero.
Le aperture straordinarie (diverse domeniche all'anno e in concomitanza con talune solennità nazionali) sono di volta in volta indicate sul presente sito, nella sezione News.
Le visite guidate per gruppi e scolaresche sono sempre prenotabili, anche fuori orario.
Il Museo della Grande Guerra di Ragogna si trova a San Giacomo di Ragogna (Udine), in via Roma 23, al primo piano del Centro culturale ex Scuola "Romeo Battistig".
Per informazioni e prenotazioni, rivolgersi ai seguenti contatti: e.mail: info@grandeguerra-ragogna.it tel: +39 0432 954078
Zum Verleih
Möchten Sie im Grünen der unberührten Natur eintauchen, die frische Luft von sanften Hügeln, harmonischen Hochebenen oder märchenhaften Bergen atmen? Möchten Sie historische Dörfer, Naturparken, Naturreservate, malerische Ausblicke und faszinierende Aussichten bewundern, umgeben von den klängen der Natur? Aber wie?
Im Sattel eines Elektrofahrrades mit Antriebsunterstüzung BeBikeRent, entlang der Strecken in Friuli Venezia Giulia, können Sie Ihren Aufenthalt in Wohlbefinden und Sicherheit geniessen.
Fragen Sie direkt bei Ihrem Hotel.
LE MUMMIE DI VENZONE
La mummificazione naturale delle Mummie di Venzone si deve a particolari condizioni ambientali che si verificarono in alcune tombe del Duomo nelle quali si sviluppò la Hypha bombicina Pers, una muffa con la proprietà di disidratare i tessuti inibendone la decomposizione.
Le salme risalgono a un’epoca che va dal 1348 al 1881, anno in cui il cimitero all’interno del Duomo è stato bonificato e collocato nel sito attuale, fuori dal Centro Storico. Il processo di mummificazione dei corpi avvenne mediamente entro il primo anno dalla loro sepoltura.
La mummia più antica, il Gobbo, è stata scoperta nel 1647 durante alcuni lavori di ampliamento del Duomo; il corpo è stato rinvenuto in una tomba trecentesca posta al di sotto dell’attuale Cappella del Rosario.
Le altre mummie risalgono, invece, ai secoli XVIII e XIX.
Nel 1845, le mummie di Venzone furono spostate dalla Cripta del Duomo alla Cappella superiore e, in seguito alle forti scosse di terremoto del 6 maggio 1976, dai ruderi della Rotonda di San Michele furono estratte 15 delle 21 mummie ivi custodite, tutti i corpi erano sostanzialmente integri.
Le Mummie di Venzone, in tutto 5 corpi attualmente visitabili, sono custodite nella Cripta della Cappella cimiteriale di San Michele (sec. XIII), situata nel Sagrato del Duomo di S. Andrea apostolo.
SEDE: Cappella cimiteriale di San Michele, Piazzetta Duomo – 33010 VENZONE (UD)
Apertura: annuale
Orario di apertura: estivo 09.00-19.00 invernale 09.00-17.00
BRAND OF C&C GROUP OSPITALITÀ ITALIANA
GROUP PARTNER
C&C Group Srl - P.Iva 01688470937
cap. soc. e.100.000 i.v.
Privacy  |  Cookie  |  Credits: Mediastudio

Inserire un indirizzo e-mail valido.

Registrazione alla newsletter eseguita correttamente.

Vi auguriamo una buona giornata.